Scheidung Abends

es ist herbst dem strom
meiner seele schleichen
nebel nach milder
nachtschlummer befängt mich
im laufe der irrtümer
ermüde ich in zwei schichten

der wald steht schwarz
und schweigt

schweres ist durch mein
gesicht gezogen aber ich

handle nach innerem befehl
man traut mir heute
bin ich schwer zu trösten
nur die alte frau darf
versuchen

scheidung_abends

Paul Klee – Scheidung Abends

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s