Perfekter Tag zum Sterben

Heute Mittag war ich wie so oft mit dem Fahrrad im Wald unterwegs. Es war frisch und sehr neblig. In Verbindung mit gefallenen Blättern sah die Kulisse mystisch aus. Ich wollte den Wald gar nicht mehr verlassen, so schön fand ich es dort. Am liebsten hätte ich mich hingelegt und wäre eingeschlafen. Im Kopf kam nur der Gedanke: „Es wäre ein perfekter Tag zum Sterben“. In diesem Moment hatte ich keine Verbindung mehr zu dieser Welt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s