Begegnung mit dem Selbst

Meine letzte Ohnmacht und der Hilferuf wurde voll erhört. Mein Selbst ist dieses Mal voll durchgekommen. Man muss es nur zulassen. Das Problem ist das Ego, welches die Führung nicht abgeben will. Es ist ja auch eine (vom Verstand erschaffene?) Illusion, dass es irgendwas zu entscheiden hätte.

Ich habe gespürt wie groß das Selbst ist, ich war voll ausgefüllt von ihm und es war trotzdem unendlich größer! Bis jetzt konnte ich nichts besseres fühlen, es war wirklich eine Ektase! Ich war allein und es war genug allein zu sein. Es war für keinen anderen mehr Platz da. Ich war überall. Ich habe nichts und niemanden gebraucht, denn ich war alles und alle!

Ist das Selbst der erhöhte Gott aus der Bibel? Ich glaube ja. Am besten ist es, wenn man diese Welt als Tandem erlebt. Dann kann auch nichts falsches passieren. Ich habe keine Wahl. Ich bin die Auswahl, die ich jetzt auskosten soll.

Jetzt hat es zwar nachgelassen, aber ich fühle mich immer noch gut und hoffe, dass es weiter so bleibt. Die Zweifel sind weg und darum gings mir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s