Irrtümer sind die Stationen auf dem Weg zur Wahrheit.

Dostojewskij

Werbeanzeigen

Hör auf damit, Dinge aus zweiter oder dritter Hand zu übernehmen
oder die Welt mit den Augen von Toten zu betrachten
oder von den Schemen und Büchern dich nähren.
Auch durch meine Augen betrachte nichts, und übernimm nicht von mir.
Lausche vielmehr nach allen Seiten, und was du hörst,
das filtere durch dein Selbst.

Walt Whitman

Kein Gott da draussen

„Der Mensch ist das einzige Geschöpf auf der Welt, das behauptet, einen Gott zu haben und sich gleichzeitig benimmt, als hätte es keinen.“

 Aus dem Film „The Rum Diary“

 

Wir sind weit geflogen und keinen Gott gefunden. Wo soll er sein, dieser alter böser Mann mit einem Bart? Der Mensch will für sich keine Verantwortung übernehmen und sucht immer einen Schuldigen. Hier steht es schon lange schwarz auf weiß, man will es nur nicht wahrhaben:

Euch geschehe nach eurem Glauben.
Matthäus 9.29

Ich und der Vater sind eins.
Johannes 10:30

Ihr seid Götter und allzumal Kinder des Höchsten.
Psalm 82:6

Denn Gott ist’s, der in euch wirkt beides,
das Wollen und das Vollbringen,
nach seinem Wohlgefallen.
Philipper 2,12f

Gott ist immer in uns, nur wir sind selten zu Hause.
Meister Eckhard

Scheidung Abends

es ist herbst dem strom
meiner seele schleichen
nebel nach milder
nachtschlummer befängt mich
im laufe der irrtümer
ermüde ich in zwei schichten

der wald steht schwarz
und schweigt

schweres ist durch mein
gesicht gezogen aber ich

handle nach innerem befehl
man traut mir heute
bin ich schwer zu trösten
nur die alte frau darf
versuchen

scheidung_abends

Paul Klee – Scheidung Abends

Nur Fliegen ist schöner!

Wenn jemand fliegen möchte,dann kommen die Ängstlichen und ziehen ihn an den Beinen zur Erde zurück. Wenn alle zusammen auf der Erde kriechen, fühlen sie sich in ihrer Armseligkeit bestätigt. Sie fühlen sich erniedrigt, wenn man sie von einer Ebene aus beobachten kann, die für sie unerreichbar ist.

Es gibt ein Sprichwort, das sagt: In seine Lumpen gehüllt, verachtet er, was er nicht kennt. Es gibt Leute, auf die diese Definition zutrifft. Ihre eigene Arroganz ist der Ballast, der ihnen nicht erlaubt sich zu erheben.

Carmina Fort – Gespräche mit Carlos Castaneda


fliegen

Bild: Tomasz Alen Kopera